DGIIN beruft Professor Werdan zum medizinischen Geschäftsführer

Prof. Dr. Karl Werdan

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) hat Professor Dr. med. Karl Werdan zum ehrenamtlichen medizinischen Geschäftsführer berufen. Er war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2014 Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III (Kardiologie, Angiologie, Geriatrie und Internistische Intensivmedizin). Außerdem war er Geschäftsführender Direktor des Departments für Innere Medizin am Universitätsklinikum Halle (Saale) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Während seiner Tätigkeit am Universitätsklinikum Halle (Saale) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg lag sein wissenschaftlicher Schwerpunkt unter anderem in der Internistischen Intensivmedizin. Darüber hinaus befasste er sich hauptsächlich mit kardiologischer Notfallmedizin und der Behandlung des betagten Herzpatienten. „Es ehrt uns, dass Herr Professor Werdan die Arbeit der DGIIN künftig in der Funktion eines Medizinischen Geschäftsführers unterstützen wird. Als langjähriges Vorstandsmitglied kennt er die Anliegen der DGIIN in besonderer Weise“, sagt Professor Dr. med. Reimer Riessen, Präsident der DGIIN und Leitender Oberarzt der Internistischen Intensivstation 93 am Universitätsklinikum Tübingen.

Werdan war von 2001 bis 2006 Vorstandmitglied und Präsident der DGIIN und wurde 2012 ergänzend zu anderen Auszeichnungen zum Ehrenmitglied der DGIIN ernannt. Er ist korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin (ÖGIAIN) und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften. Derzeit ist Professor Werdan zudem als Wissenschaftlicher Sekretär bei der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) und in verschiedenen Gremien der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) aktiv. „Wir sind sicher, dass er in idealer Weise auch die Vernetzung der DGIIN mit den anderen Fachgesellschaften der Inneren Medizin fördern kann“, so Riessen.

Der medizinische Geschäftsführer gehört dem Vorstand der DGIIN als ehrenamtliches Mitglied an. Die Funktion wurde 2018 neu geschaffen.

Zurück