Sektion Pflege

Carsten Hermes

Sprecher:
Carsten Hermes
Bonn
 

Tobias Ochmann

Stellv. Sprecher:
Tobias Ochmann
Hamburg
 

Vorstellung Sektion Pflege

Innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin gründete sich im Jahr 2018 die Sektion Pflege. Die konstituierende Sitzung und die Wahlen der Sektionssprecher wurden im Dezember 2018 im Rahmen des DIVI-Kongresses in Leipzig durchgeführt.  
Die Idee der Sektion Pflege innerhalb der DGIIN geht maßgeblich auf Norbert Schwabbauer zurück, welcher 2017 unerwartet verstorben war und soll in seinem Geiste einer interprofessionellen Kooperation weitergeführt werden.  

Ziel ist es, die Interessen von Intensivpflegenden und Angehörigen aller Gesundheitsfachberufe, beispielsweise Physiotherapeuten und Atmungstherapeuten, die in den Fach- und Funktionsbereichen tätig sind, innerhalb und außerhalb der DGIIN zu vertreten. Auch möchten wir der patientennahen akademisierten Pflege, z.B. im Sinne von Advanced Nurse Practitioners, einen zusätzlichen Raum zum Austausch sowie für wissenschaftliche Veröffentlichungen bieten.

Dazu wollen wir zukünftig Position beziehen, was intensivpflegerische Kompetenz bedeutet und unter welchen Rahmenbedingungen diese stattfinden muss. Unser Schwerpunkt soll dabei die konservative Versorgung darstellen. Daher wird ausdrücklich eine enge Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften und deren angeschlossenen Sektionen angestrebt. Wir wollen einen bewussten und engen Austausch mit den europäischen Kolleginnen und Kollegen pflegen und begrüßen sehr gerne alle Interessierten aus dem europäischen Ausland innerhalb unserer Sektion. Schon jetzt besteht ein enger Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der ÖGIAIN (Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin), der sich unter anderem in der  Kooperation  zur Ausgestaltung von pflegerischen Symposien und Weiterbildungsangeboten, z.B. im Rahmen der Jahrestagungen der DGIIN/ÖGAIN, zeigt.

Zudem soll die Sektion Pflege dazu dienen, eine Möglichkeit des kollegialen, interprofessionellen Austausches im Bereich der Internistischen Intensivmedizin zu schaffen. Um die Position der Pflegenden, der Therapeuten und der anderen vertretenden Gesundheitsfachberufe weiter zu stärken, ist die Sektion auf die aktive Mitarbeit ihrer Mitglieder angewiesen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich mit Anregungen oder Themenvorschlägen an die Sektionssprecher wenden und sich aktiv einbringen!

Kontakt: sektion_pflege@dgiin.de